Ausflüge +++ Ausflüge +++ Ausflüge +++ Ausflüge

Egal, wo Sie Ihre Ferien in Pilion verbringen, ist eine Fahrt mit "Trenaki" (= Bähnchen Schmalspur-Bahn) empfehlenswert. Die Fahrt beginnt in Ano-Lehonia und endet in Milies.
Die Fahrt ist ein einmaliges Erlebnis!


Meteora | Delphi | Skiathos | Dimini und Sesko | Trenaki


Trenaki

Die Pilionbahn ist eine Schmalspurbahn mit einer Spurweite von 600 mm auf der Pilion-Halbinsel. Die Bauarbeiten der ursprünglichen Strecke begannen 1881, sie wurde 1904 fertig gestellt und verband das Bergdorf Milies im Herzen der Pilion-Halbinsel mit der Hafenstadt Volos.
In Volos selbst diente die Schmalspurbahn bis in die 1950er-Jahre auch als Straßenbahn. Die Strecke wurde 1971 aus wirtschaftlichen Gründen stillgelegt, jedoch nicht abgetragen. Über Teile der Strecke wurde jedoch eine Asphaltdecke errichtet, so z.B. die Ortsdurchfahrten von Volos (Dimitriados-Straße) und Lehonia und auf jenen Abschnitten der Überlandstrecke zwischen Agria und Ano Lehonia, wo die Strecke unmittelbar an der Küstenstraße verläuft. Die Fahrzeuge verblieben vor Ort abgestellt.

1985 wurde die Bahn unter Denkmalschutz gestellt und die Bergstrecke von Ano Lehonia nach Milies reaktiviert.
Seit 1996 erfolgt auf dem Abschnitt Ano Lehonia-Milies regelmäßig Museumsverkehr für Touristen, seit 1999 stehen dafür zwei neue Diesellokomotiven zur Verfügung, die äußerlich als „Dampfloks“ gestaltet wurden. In den Sommermonaten verkehrt der Zug jeden Samstag und Sonntag, vormittags ab Ano Lehonia, nachmittags zurück von Milies.
Die historischen Dampflokomotiven werden für Gruppen auf Bestellung eingesetzt. Der Abschnitt entlang der Küste zwischen Anavros am Stadtrand von Volos und Agria ist seit 2004 wieder in Betrieb.

Die Strecke der Schmalspurbahn... Fahrplan...

Copyright (C)TDS Reisen GmbH |Impressum| Kontakt